Cannes - Grasse

Beschreibung der Bahnstrecke Cannes - Grasse.

Bahnstrecke SNCF Cannes - Grasse

Zugsangebot:
Es verkehren durchgehende TER Züge im Halbstundentakt ab Grasse über Cannes - Nice nach Ventimiglia.

Streckencharakteristik:
Die Strecke führt durch das hügelige und dicht besiedelte Hinterland von Cannes bis nach Grasse.

Kilometerangaben:
Bei den Bahnhöfen ist die erste Kilometerangabe die offizielle Kilometrierung der SNCF (bei dieser Strecke ab Cannes). Die zweite Kilometerangabe gibt die laufenden Kilometer ab dem Ausgangsbahnhof (Cannes) an und die dritte Kilometerangabe gibt die Kilometer an, die bis zum Endbahnhof (Grasse) verbleiben. Bei den kleineren Unterwegsbahnhöfen und den Kunstbauten werden die Kilometerangaben gemäss der offiziellen SNCF Kilometrierung aufgeführt.

Inbetriebnahme der Strecke:
13.11.1871 - Cannes - Grasse

Der Reisezugverkehr wurde 1938 eingestellt. 1978 wurde der Reisezugverkehr zwischen Cannes und Ranguin wieder in Betrieb genommen, 1995 jedoch erneut eingestellt. Nach Erneuerungsarbeiten und Elektrifizierung wurde der Reisezugverkehr 2005 erneut aufgenommen. 

Streckeninfrastruktur:
Streckenlänge: 19.202 Km
Eingleisig von Cannes nach Grasse
Grösste Steigung / Gefälle: 19 ‰
Elektrischer Betrieb: Cannes - Grasse

Km 0.000 / 0.000 / 19.202   Cannes   (6 m)

Region: PAC / Departement: 06 Alpes-Maritimes
Gemeinden die durch den Bahnhof bedient werden: Stadt Cannes (74'000 Einw.) - Agglomeration (200'000 Einw.)

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Blick auf Cannes mit dem Yachthafen

Cannes

Der Bahnhof bedient die Stadt und die Agglomeration von Cannes. Die Stadt ist noch immer eine der schillerndsten Tourismusorte der Côte-d'Azur und weltweit bekannt. Die Lage an einer sanft geschwungenen Bucht, der Hafen mit den Luxusjachten, die Promenade "La Croisette", der Festspielpalast - Cannes ist der Treffpunkt der Glaumourwelt. Der Bahnhof liegt im Zentrum und der Hafen und die "Croisette" liegen nur wenige Gehminuten entfernt. Vor Cannes liegen die Inseln "Iles des Lérins", die mit dem Schiff erreichbar sind. Im Raum Cannes / Grasse / Antibes / Nice gibt es einen sehr dichten Nahverkehr mit TER Zügen, die im Halbstundentakt verkehren.

Informationen zur Stadt Cannes

Unter Wikipedia gibt es Informationen zur Stadt Cannes

Km 2.727 / 2.727 / 16.475    Bifurcation Cannes-La Bocca   (4 m)

Dienststation - Abzweigung - Kein Halt von Reisezügen
   SNCF Strecke Marseille - Toulon - Cannes - Nice

Km    3.233 - Le Bosquet
Km    4.373 - La Frayère
Km    4.174 - Tunnel du Mas Rouge (Länge 99 m)
Km    5.646 - Ranguin (36 m)
Km    6.223 - Tunnel Ferme de Ranguin (50 m)
Km    9.200 - Mougins (85 m) - (Bahnhof aufgehoben)
Km  11.856 - Mouans-Sartoux (124 m)
Km  14.746 - Le Plan-Plascassier (147 m) - (Bahnhof aufgehoben)

Die Strecke führt durch das dicht besiedelte und gebirgige Hinterland von Cannes.

Km 19.202 / 19.202 / 0.000   Grasse   (212 m)

   CP Strecke Nice - Grasse - Draguignan - Meyrargues (stillgelegt)

Region: PAC / Departement: 06 Alpes-Maritimes
Gemeinden die durch den Bahnhof bedient werden: Grasse (48'900 Einw.)

Grasse

Der Bahnhof bedient die, für die Parfümproduktion bekannte, Stadt im Hinterland von Cannes. Sehenswert ist die auf einem Hügel liegende Altstadt mit verwinkelten Gassen, Bürgerhäuser aus dem 14. Jahrhundert und der ehemaligen Kathedrale "Notre-Dame-du-Puy". Die meisten Touristen besuchen Grasse jedoch wegen des Parfüms. Um zu sehen, wie Parfüm produziert wird, empfiehlt sich ein Besuch im "Musée International de la Parfumerie" (Internationales Parfümeriemuseum). Hier wird anschaulich dargestellt, wie Parfüm hergestellt wird. Empfehlenswert ist auch der Besuch der "Villa Musée Fragonard". Hier sind viele Gemälde bekannter Maler zu sehen und im Untergeschoss liegt das "Musée de la Marine" (Marinemuseum). Der SNCF Bahnhof der Strecke Cannes - Grasse liegt unterhalb der Altstadt. Um zur Altstadt zu gelangen und zum Besuch der Museen empfiehlt sich die Benützung des Ortsbus.

Informationen zur Stadt Grasse

Unter Wikipedia gibt es Informationen zur Stadt Grasse

Schienenverkehrszentrum Grasse


Einst war Grasse ein Zentrum in dem verschiedenste Schienenverkehrsmittel zusammentrafen. 
1871 wurde die normalspurige Zweigstrecke der "Compagnie des chemins de fer de Paris à Lyon et à la Méditerranée" (PLM) von Cannes nach Grasse eröffnet.
1890 erreichte die meterspurige Strecke der "Compagnie des chemins de fer du sud de la France" (SF) von Draguignan die Stadt Grasse.
1892 wurde die meterspurige "SF" Strecke zwischen Nice und Grasse eröffnet. Der Betrieb der "SF" Strecken wurden 1944 nach massiven Kriegsschäden eingestellt. Die Strecken wurden nach dem Krieg nicht mehr in Betrieb genommen.
1909 wurde eine Standseilbahn (Funiculaire) zwischen dem "PLM" Bahnhof und der Altstadt bzw. dem Bahnhof der "Tramway" in Betrieb genommen. Der Betreib der Standseilbahn wurde 1938 eingestellt und die Strecke abgebaut. Im Zusammenhang mit der Neueröffnung der SNCF Strecke Cannes - Grasse gibt es ein Projekt zur Wiederinbetriebnahme der Standseilbahn.
1911 wurde eine meterspurige, elektrifizierte Strassenbahnstrecke der "Tramways des Alpes-Maritimes" (TAM) zwischen Cagnes-sur-Mer und Grasse in Betreib genommen. Der Bahnhof befand sich in der Altstadt. Die Linie wurde 1929 bereits wieder eingestellt.
1915 wurde eine meterspurige, elektrifizierte Strassenbahnstrecke der "Compagnie des tramways électriques de la Côte-d'Azur" (TCA) zwischen Cannes und Grasse in Betrieb genommen. Der Bahnhof befand sich in der Altstadt beim Bahnhof der "TAM". Die Linie wurde 1929 bereits wieder eingestellt.

Informationen zur Standseilbahn von Grasse gibt es unter Wikipedia *

Informationen zur TAM Strecke Cagnes - Grasse gibt es unter Wikipedia *

Informationen zur TCA Strecke Cannes - Grasse gibt es unter Wikipedia *

SF / CP Strecke Meyrargues - Grasse - Nice

Zwischen 1888 / 1889 und 1950 verband eine meterspurige Kleinbahn der "Compagnie des chemins de fer du Sud de la France" (SF) den Bahnhof Meyrargues mit Nice (später Chemins de fer de Provence - CP). Die über 200 Km lange Strecke führte über Varages - Draguignan - Grasse nach Nice. Die Strecke mündete in Colomars-La Manda in die heute noch bestehende Meterspurbahn Nice - Digne-les-Bains ein. Die Strecke war eine Gebirgsbahn mit starken Steigungen, vielen Kurven, Tunnels und grossen Viadukten. Die durchschnittliche Geschwindigkeit im Dampfbetrieb war 20 Km pro Stunde, so dass die Fahrt von Nice nach Meyragues über 11 Stunden dauerte. Im August 1944 wurden einige der grossen Viadukte der Strecke durch die deutsche Armee zerstört. Nach dem Krieg wurde die Strecke nicht mehr aufgebaut. Draguignan und Grasse sind durch Seitenlinien an die Hauptstrecke Marseille - Nice bedient (erstere ohne Reisezugverkehr). Teile der Schmalspurstrecke wurden für Strassenausbauten verwendet.

Informationen zur CP Strecke Meyrargues - Draguignan - Grasse - Nice gibt es unter Wikipedia *

Informationen über die Strecke unter Wikipedia


Weitere Informationen zur Bahnstrecke von Cannes nach Grasse finden Sie unter Wikipedia *

Weiterführende Links

 * Externe Links. Railtravel übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt dieser Links!